HR Köstlichkeiten: Vom Lesen guter Bücher – Nahrungsmittel der geistigen Art - beck2you

HR Köstlichkeiten: Vom Lesen guter Bücher – Nahrungsmittel der geistigen Art

Für mich gehören Bücher zum Leben wie Lebensmittel! Den Vorgang des Lesens betrachte ich als Zuführung geistiger Nahrung. Grundsätzlich achte ich auf einen hohen Qualitätsstandard bei Lebensmitteln – also auch im Sinne der geistigen Nahrungsaufnahme; durch das Lesen von guten Büchern.

Karin Beck-Sprotte

Lesen als Ritual

Zahlreiche Menschen verbringen ihre freie Zeit damit, um stundenlang vor flimmernden Bildschirmen zu „entspannen“. Beim Lesen von Büchern und der Freude daran, sich in die Gedankenwelt der jeweiligen Autoren*innen mit meinen eigenen Gedanken und Emotionen zu vertiefen, erlebe ich zuweilen Momente, in denen die Zeit stillzustehen scheint.

Ist Lesen gut für Körper und Psyche?

Studien belegen, dass wer Bücher liest offensichtlich eine psychische Widerstandskraft entwickelt, unsere Leistungsfähigkeit des Gehirns gesteigert sowie Empathie und emotionale Intelligenz durch Lesen erzeugt wird. Zusammenhänge zwischen einem Kapitel und dem nächsten sowie die Bezüge zur realen Welt herzustellen oder zu entdecken, fördert zudem schnelles und analytisches Denken.

Lesebiographie

Wenn ich auf meine jahrzehntelange Lesebiographie zurückblicke, dann erkenne ich mittlerweile ganz klare Muster meiner Individualität, meines ganz eigenen Leseweges. Mein Hunger Bücher zu lesen, ergibt sich in meinem Leben daraus, dass ich durch die Bücher etwas für mein Leben lerne. Dem Grunde nach kommuniziere ich beim Lesen mit dem Autor oder der Autorin, eine Art innere Dialogführung. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob es sich um einen Roman, ein Sachbuch, Lyrik oder Biografien handelt.

Bücher finden mich

Ein interessantes Phänomen ist, dass nicht ich die Bücher, sondern die Bücher mich finden. Wohlwissend, dass die Vermarktung von Büchern auf Zielgruppen ausgerichtet ist, beobachte ich jedoch einen fast schon mystischen Effekt. Wie durch „Zufall“ begegne ich immer wieder in ganz alltäglichen Situationen – plötzlich und unerwartet – Menschen, die Bücher schreiben. Ob geistige Nahrung eine Ausstrahlung besitzt, welche Lesende und Schreibende wie durch ein unsichtbares Resonanzfeld miteinander verbindet? In meinem Fall
scheint dies so zu SEIN!

Die Wiederentdeckung von Lesegesellschaften: Eine frühe Form der Erwachsenenbildung

In meiner Arbeit als Management Coach für HR-Professionals kann ich die Wiederentdeckung von Lesegesellschaften eindeutig mit „Ja!“ beantworten. Meine Kunden und Mandanten legen beispielsweise immer mehr Wert darauf, dass Literaturempfehlungen meinerseits abgegeben werden, damit wir in einer Art „Lesezirkel“ einen Dialog führen können. Letztlich mit dem Ziel Personal- und Organisationsentwicklung sowie die Unternehmenskultur durch gemeinsame Leseerlebnisse und Reflexionsarbeit proaktiv zu gestalten.

Eine Buchempfehlung der ganz besonderen geistigen Nahrung

Folgende Buchempfehlung möchte ich mit diesem Blogbeitrag gerne mit Ihnen teilen. Die Autorin, Frau Dr. Stefanie Spessart-Evers, hat mit dem Buch „Vom leuchtenden Grund des Seins: Augenblicke der Ewigkeit“ ein Werk verfasst, welches mich selbst zutiefst berührt hat. Es ist der Autorin gelungen, auf psychologisch naturwissenschaftlich fundierter Basis den Raum des unsagbaren, des spirituellen Erlebens – der „Einheits-Erfahrung“ – zu öffnen. Aus meiner Sicht ein intensiver Lesegenuss!

Dem Unaussprechlichen, dem Unbegreiflichen was unserer
menschlichen Existenz im Hintergrund durch Lebendigkeit – auch in leidvollen Erlebnissen – tragfähig im SEIN erscheint, spürt die Autorin mit Hingabe und einer exzellenten Wortgewandtheit der vollkommenen Verbundenheit nach. Jedes weitere Wort der Empfehlung wäre ein Wort zu viel, denn nur wer dieses Buch gelesen hat, wird den mystischen Zauber als Kostprobe des eigenen Erlebens schmecken können. Guten Appetit!

Ihre, Karin Beck-Sprotte





Über Karin Beck-Sprotte

Karin Beck-Sprotte
Karin Beck-Sprotte berät mit ihrem Unternehmen„beck2you“ seit 2004 als Management Coach HR-Professionals. Mehr als 20 Jahre Erfahrung im HR-Business sind ihre Basis. Ihre Ausbildung als Management Coach hat sie an der Intercoaching AG mit einem Diplom absolviert. Ihre Kenntnisse frischt sie regelmäßig durch zahlreiche Fortbildungen auf.


© beck2you 2020 | Impressum