HR2020: Was braucht eine Führungskraft?

HR2020: Was braucht eine Führungskraft?

Engelsgeduld

Die Tugend der Geduld ist eine Kunst der ganz besonderen Art. Abwarten zu können, wenn die eigenen Wunschvorstellungen nicht sofort erfüllt werden und darauf zu hoffen, dass alles gut wird. Ganzheitlich im Sinne, dass Vertrauen führt. Ungeduldig zu sein, um im Modus von hektischen Reiz- und Reaktionsmustern als Führungskraft wirksam zu werden, beansprucht vielfach das geistreiche  Nervenkostüm.

Engel_Strategie_Führung

Gerade auch in schwierigen Situationen, kann durch Geduld die nötige Gelassenheit zur Ruhe führen. Bekanntlich liegt in der Ruhe die Kraft.

Klarheit

Wenn Sie selbst wissen, was Sie wollen und was Sie nicht wollen, haben Sie die Grundlage für Klarheit geschaffen – „Was braucht eine Führungskraft?“

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie Ihre ganz persönliche Antwort finden. Ich kann Ihnen mit diesem Beitrag lediglich aufzeigen, wie meine persönliche „Top10-Antwort“ auf diese Fragestellung lautet:

1.   Kompetente Mitarbeiter
2.   Analytische Fähigkeiten
3.   Persönlichkeit
4.   Weitblick und Tiefgang
5.   Feedback
6.   Beziehungen
7.   Gesundheit
8.   Ruhe zum Denken und Handeln
9.   Einen externen Management Coach, der iHR Business versteht
10. Glück

Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen

Zahlreiche Manager befinden sich in einer Resignationsschleife. Sie schauen nicht mehr hin, Sie schauen lieber weg. Sie hören nicht mehr zu, Sie hören sich selbst gern reden. Sie sagen nicht was Sache ist, Sie schweigen wenn’s zur Sache geht. Kennen Sie auch solche Manager und bewerten Sie dieses Verhalten als Führungs-Kraft?

HR Mitarbeiter und Top-Führungskräfte als Management Coach?

Ich glaube nicht daran, dass Führungskräfte einen Management Coach aus dem Abteilungsbereich Human Ressource brauchen. Ich glaube auch nicht daran, dass eine Führungskraft eine Führungsnachwuchskraft als Management Coach sinnvoll begleiten kann. Ganz im Gegenteil! Eine Führungskraft braucht einen neutralen Reflexionspartner um sich in Selbstführung weiter entwickeln zu können. Keine Person die im System des Unternehmens oder im Freundeskreis selbst als Teil des Ganzen wirksam ist kann nachhaltige Entwicklungsprozesse zielführend mitgestalten. Davon bin ich überzeugt!

Business Coaching für HR-Professionals

beck2you „Blick zurück und gehe nach vorne“. Man muss schon etwas genauer hinschauen, um wirklich zu verstehen! Das „für“ hat „2“ Richtungen. Wir sind für Sie als Management Coach da.

Business Coaching für HR-Professionals bedeutet eine Diensleistung: Für Sie oder für Sie.

Ihre Karin Beck-Sprotte

Weitere Beiträge finden Sie hier:

Mit Kreativität Probleme lösen

Führungskräfte brauchen Freundlichkeit

Frauenquote in der Führungsetage





Über Karin Beck-Sprotte

Karin Beck-Sprotte
Karin Beck-Sprotte berät mit ihrem Unternehmen„beck2you“ seit 2004 als Management Coach HR-Professionals. Mehr als 20 Jahre Erfahrung im HR-Business sind ihre Basis. Ihre Ausbildung als Management Coach hat sie an der Intercoaching AG mit einem Diplom absolviert. Ihre Kenntnisse frischt sie regelmäßig durch zahlreiche Fortbildungen auf.


© beck2you 2021 | Impressum