HR 2020: Digitale Revolution im Human Resources - beck2you

HR 2020: Digitale Revolution im Human Resources

Digitalisierung ist ein absoluter Megatrend unserer Zeit. Er beeinflusst Personen genauso wie Unternehmen. Entsprechend stellt sich auch für Human Resources die Frage wie mit der Digitalisierung umgegangen und wie diese Entwicklung produktiv in der Personalarbeit genutzt werden kann.

015a_Karin_Beck-Sprotte

Human Resources Heute

Die heutigen Personalabteilungen sind häufig Verwalter von administrativen Aufgaben und nicht darauf ausgerichtet, den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Die Konsequenz daraus wird sein, dass die Personalabteilung sich entweder auflösen wird und die bisherigen Aufgaben an ihre Mitarbeiter und Führungskräfte überträgt, oder aber HR neue Aufgaben aus den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalmarketing und Controlling übernimmt.

Human Resources Morgen

Ist das eine Fiktion der Zukunft – Vermutlich nicht. Eine Verlagerung von personalwirtschaftlichen Aufgaben hat bereits stattgefunden. Das Management sucht sich beispielsweise Business Partner für definierte HR-Aufgaben aus den Geschäftsbereichen und HR übernimmt eine neue Rolle.

Die Personalabteilung sollte dieses neue Potential als Chance sehen, administrative Routinetätigkeiten und repetitive Abläufe zu automatisieren. In Verbindung mit der Digitalisierung kann HR globales Arbeiten unterstützen oder durch die Analyse von Daten Fakten liefern, die als Grundlage für Geschäftsentscheidungen genutzt werden können. HR kann seiner vielfach geforderten Rolle als strategischer Partner gerecht werden und zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Hohes Tempo für Human Resources

Die digitale Umstellung ist gekennzeichnet durch ein hohes Veränderungstempo sowie das Entstehen neuer Geschäftsmodelle. Manager werden künftig in einem Umfeld agieren müssen, in dem unvorhersehbarer Wandel einer vernetzten digitalen Welt normal ist. Es sind also Persönlichkeiten gefragt, die mit wechselnden Belastungen und Unsicherheiten umgehen können und auch in unbekanntem Terrain anpassungsfähig sind. Nur wer in diesen Situationen kühlen Kopf bewahrt, ist auch imstande Innovationen hervorzubringen.

Neue Anforderungen an Mitarbeiter-Skills

Selbst in traditionellen Branchen nimmt die Digitalisierung zu und führt zum strukturellen Wandel. Veränderung ist jedoch nur möglich, wenn Unternehmen flexibel und agil agieren können. Dies impliziert auch neue Anforderungen bei der Mitarbeiterauswahl. Der Beschäftigte von morgen muss Eigenschaften mitbringen, die auch unternehmerisches Denken, Kreativität, Schnelligkeit und eine maximale Anpassungsfähigkeit umfassen, gepaart mit einer Affinität für digitale Technologien.

Für Mitarbeiter, Führungskräfte und HR selbst schafft die Digitalisierung also völlig neue Herausforderungen – aber auch Möglichkeiten.

Weitere interessante Themen finden Sie hier:

HR 2020: Trends und Visionen 2016

HR 2020: Leistungsträger – Sind Sie dabei?

HR 2020: Bereit für Veränderungen





Über Karin Beck-Sprotte

Karin Beck-Sprotte
Karin Beck-Sprotte berät mit ihrem Unternehmen„beck2you“ seit 2004 als Management Coach HR-Professionals. Mehr als 20 Jahre Erfahrung im HR-Business sind ihre Basis. Ihre Ausbildung als Management Coach hat sie an der Intercoaching AG mit einem Diplom absolviert. Ihre Kenntnisse frischt sie regelmäßig durch zahlreiche Fortbildungen auf.


© beck2you 2019 | Impressum